Der Schulwaldgründer


 
Rolf Heesch legte im Juli 2001 den Grundstock des heutigen Schulwaldes. Mit mehreren 1000 Besuchern jährlich trägt der heutige Verein "Schulwald Tetenhusen e.V." zur "natürlichen Bildung" an Kindergärten und Schulen bei. Besuchergruppen aus allen Bereichen erfreuen sich an den Veranstaltungen des Vereins. Private Veranstaltungen werden durch Mithilfe unserer Mitglieder und besonders durch Rolf Heesch zu einem besonderen Erlebnis.Ob Trauungen, Kindergeburtstage oder Schulausflüge, Rolf Heesch betreut jede Veranstaltung und macht wie selbstverständlich seine Führungen.


Ehrungen für Rolf Heesch

Im Rahmen einer feierlichen Veranstaltung wurde unserem Vorsitzenden am 30.11.2015 vom Ministerpräsidenten des Landes Schleswig-Holstein, Torsten Albig, die Ehrennadel des Landes verliehen. Unter dem Motto "Engagement braucht Anerkennung" wurde er u. a. als Initiator und Vorsitzender des Vereins Schulwald der Siedlergemeinschaft Tetenhusen e.V. für seine unermüdliche Arbeit geehrt.



Foto : Frank Peter / Kiel 30.11.2015 Anlass Verleihung der Ehrennadel des Landes Schleswig-Holstein

  Bericht Landeszeitung 02.12.2015 / Ehrung Rolf Heesch, Ehrennadel (1,49 MB)


Weiterhin wurde er für sein herausragenden Einsatz im Ehrenamt im Juni 2013 vom Kreispräsidenten Ulrich Brüggemeier mit der Ehrennadel des Kreises Schleswig-Flensburg ausgezeichnet.


Als "die Seele" des Schulwaldes ist er täglich im Wald unterwegs, prüft, repariert und informiert die Besucher über das Geschehen im Wald. Aus diesem Grund und damit auch jeder Besucher im Wald das Gesicht erkennt, hat der Vorstand am Eingang zum Schulwald eine Tafel angebracht.


Tafel am Eingang zum Schulwald

 

Der Vorstand hatte beschlossen, das Wirken von Rolf Heesch im Schulwald zu würdigen. Es wurde eine kleine Tafel in Auftrag gegeben, auf welcher die wichtigsten Eckpunkte seiner Arbeit vermerkt sind.

Diese Tafel wurde am 25.08.2013 feierlich im kleinen Rahmen, " überraschend " für Rolf Heesch, am Eingang befestigt und übergeben. Der 2. Vorsitzende Heino Heesch übereichte an die Ehefrau Martha einen Blumenstrauß und bedankte sich bei Ihr, das Ihr Mann so oft in den Schulwald darf.  Zum Abschluss gab es einen kleinen Umtrunk.

Alle Beteiligten waren sich einig, das es mal an der Zeit ist, etwas zurück zu geben. Er hatte es sich verdient!

 

 

Foto: Frau Reimers, nochmals vielen Dank!

 

 

Bericht Landeszeitung vom 29.08.2013

 

 

Weiterhin ist es u.a. seinem Engagement zu verdanken, das der Schulwald im Juni 2013 mit dem Schulwaldpreis des Landes Schleswig-Holstein ausgezeichnet wurde. Der Preis wurde überreicht von Schutzgemeinschaft Deutscher Wald und als besonderes "Highlight" gratulierte der Umweltminister des Landes, Robert Habeck, Rolf Heesch persönlich.

Landesschulwaldpreis 2013 / Bericht Landeszeitung ( 930 KB )