2014


Chronik / Das war los 2014:

22.11.2014

Der Container wurde an seinen Aufstellungsort verbracht. Als nächstes wird es eine optische Anpassung ( Dach und Farbe ) geben.

 

 

 

10.10.2014  Der Ausbau des Toiletten - Containers hat begonnen.

 Der Verein hat einen Baustellencontainer mit bereits teilweise installierten Sanitärbereich gekauft. Dieser muss nun noch um weitere Einheiten ergänzt werden. Diese Arbeiten haben unsere Mitglieder nun in Angriff genommen.



 

03.und 04.10.2014

Bauarbeiten im Schulwald

Das Verlegen der Wasser - und Stromversorgung im Schulwald hat begonnen. Dazu ist es notwendig, Teilbereiche des Waldes vorübergehend zu sperren.

Vorsicht, offene Baugruben - Verschüttungsgefahr!

 

zuerst wird der Graben erstellt und Wasser- bzw. Stromleitung verlegt...

Danach wird verdichtet und eine Trassen - Markierung eingebracht. Anschließend eingeebnet,


Schredder wieder verteilt und geglättet.
Die Arbeiten dauern noch voraussichtlich bis November an!


26.09.2014
Für die Wasserversorgung des Schulwaldes ist es nötig, eine frostfreie Unterbringung der Förderanlage zu gewährleisten. Zu diesem Zweck wird ein Schacht benötigt. Der schweißtreibende Einbau wurde von unseren Mitgliedern per Hand erledigt.

( Tiefe 1,70 m / Durchmesser 1,20m )


 
20.09.2014
Der Platz für den Toilettencontainer wird vorbereitet. Ein in der Nähe arbeitender Bagger konnte für diese Tätigkeit gewonnen werden. Die nächsten Schritte sind das verteilen des Untergrundes und das auslegen von Gehwegplatten an den Eckpunkten. Sie dienen als Auflage des Containers.




04.09.2014
Die neuen Spielgeräte wurden geliefert. 2 Schaukelgestelle für insgesamt 3 Schaukeln, 2 Federgeräte für Kleinkinder und Seilbahnböcke für die Seilbahn. Diese werden demnächst nach den geltenden Richtlinien aufgestellt.
 


27.08.2014
Am 27.08.2014 fand im Schulwald eine Begehung des Vorstandes mit Vertretern der Gemeinde,  der Eon AG und der Firma Lill statt. Es ist unser Wunsch, den Schulwald mit einem Strom- und Wasseranschluss zu versehen. Es wurden Fakten gesammelt und daraus Lösungsvorschläge erarbeitet. Eines der Ziele ist es, eine verbesserte Toiletten - Situation zu schaffen. Aus diesem Grund wurde bereits im Frühjahr vom Verein ein Container mit entsprechender Infrastruktur erworben.
 

 

21.08.2014

Die letzten Schautafeln wurden ausgebessert, bzw. erneuert !
 

 

15.08.2014

Wegebau im Schulwald
Das Grundstück von unserem Land - Nachbarn wurde ebenfalls von den Stürmen stark betroffen. Das bei den Aufräumarbeiten angefallene Schreddergut stiftete er dem Schulwald, da er selbst keine Verwendung dafür hat. Unsere Mitglieder brachten das Material nun mit Hilfe von Treckern und Miststreuern auf unsere Wege und verteilten es. Einige Stellen wiesen noch Nachbesserungsbedarf auf.

 

02.08.2014

Ehepaar Wemuth aus Lübeck feiert im Schulwald den 165. Geburtstag...    mehr
 


 

Am 18.07.2014 gab sich das Ehepaar Greve im Schulwald - Pavillon vor der Standesbeamtin das Eheversprechen. Anschließen wurde zur Erinnerung an diesen Tag ein Baum gepflanzt.

 

Das Schulwald - Team gratuliert dem Paar ganz herzlich und wünscht für die Zukunft Alles Gute. 


14.07.2014
 

Ein weiters Ja - Wort gab sich das Ehepaar Peters /Sokoll  aus Baden - Würtenberg. Sie nutzten Ihren Urlaub hier, um im Schulwald standesamtlich zu heiraten. Zur Erinnerung wurde ein Baum gepflanzt.

 

 
Das Schulwald - Team gratuliert dem Paar ganz herzlich und wünscht für die Zukunft Alles Gute.

 

13.07.2014

In der Vorstandssitzung vom 13.07.2014 wurde beschlossen, das alle Spielplatzgeräte unbrauchbar gemacht werden und nach und nach abgebaut werden müssen. Sie entsprechen keiner Norm und dürfen somit nicht der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden. Neue Geräte mit Norm sollen angeschafft werden.

Folgender Aushang wurde gemacht:

 

 

 

10.07.2014

Es wurde wieder geheiratet im Schulwald:  Am 10.07.2014 gaben sich die Eheleute Förster / Putzehl-Förster  im Schulwald-Pavillon  vor der Standesbeamtin das Ja- Wort.

 

Foto von Familie Förster/ Putzehl zur Verfügung gestellt, vielen Dank !

Das Schulwald - Team gratuliert dem Paar ganz herzlich und wünscht für die Zukunft Alles Gute.

 


 

09.07.2014

Schüler der Kropper Schule helfen beim Zurückschneiden der Jungpflanzen. Unter Anleitung durch unseren Vorsitzenden, wurden die durch die Stürme beschädigten Jungpflanzen wieder in Form gebracht. abgebrochene Triebe wurden entfernt und um - oder angekippte Pflanzen wurden wieder aufgerichtet.
 

13. u. 14.06.2014

Mit Hilfe des " Großschredders " (siehe unten) wurde das letzte Busch geschreddert. Anschließend wurden mit dem Material  die Wege instand gesetzt. Wurzelteller wurden zurückgeklappt oder entfernt.

 

Der Schulwald ist nun wieder komplett begehbar!

 

 

13.06.2014

Standesamtliche Trauung von Familie Schnack

 
Das Schulwald - Team gratuliert dem Paar ganz herzlich und wünscht für die Zukunft Alles Gute.

 
07.06.2014
Wir haben begonnen, das Buschwerk der maschinellen Holzernte zu schreddern. Für diese Aufgabe haben wir uns wieder den "Groß -Schredder" zur Hilfe gerufen. Das Material wurde gleich auf den Weg geschreddert, damit es dort  zum Wegebau genutzt werden kann. Die Arbeiten gehen am kommenden Wochenende weiter...

http://youtu.be/KhcHvG3r6po

 

 

 

2 Hochzeiten im Schulwald...

 

Am 06.06.2014 gaben sich Familie Kasdorf und Familie Jensen vor der Standesbeamtin das Ja-Wort.

 

 


Das Schulwald - Team gratuliert beiden Paaren ganz herzlich und wünscht für die Zukunft Alles Gute.

 



Jugendwaldspiele
 
Juni 2014

Der Kreisfachberater für Natur und Umwelterziehung, Hans-Gerhard Dierks, hat in Zusammenarbeit mit den Grundschulen Erfde, Süderstapel , Bergenhusen und Kropp, alle 4. Klassen zum Wettkampf in den Schulwald Tetenhusen eingeladen. 150 Schüler mussten auf dem insgesamt 2 km langen Parcours an 16 Stationen Aufgaben bewältigen. Schüler der 8. Klassen der Geestlandschule Kropp, unser Vorsitzende Rolf Heesch sowie Stefan Brocke unterstützen hierbei. Die Sieger erhielten eine Holzplakette und ein Poster zur Erinnerung. Im Kreisgebiet finden weitere dieser Umweltpädagogischen Veranstaltungen des Kreises für insgesamt ca. 2000 Schüler der 4. Klassen statt.

 

 

Der Sinn dieser Veranstaltungen ist die Ergänzung des Heimat -und Sachkundeunterrichts im Sinne einer Bildung für nachhaltige Entwicklung, Anschauung und Erlebnis von naturnahem Wald als Lebensraum für Pflanzen und Tiere und Erlebnisraum für Menschen, Integration der Ökorallye in einen Wandertag mit Picknick etc.

( Informationen zusammengestellt von H.-G. Dierks, Juni 2014 )



16. Mai.2014
Der vom "Harvester" geräumte Bereich wurde nun vom gröbsten Busch befreit. Der "Rücker" hat die Haufen an einem zentralen Platz und am Weg zum Schreddern zusammengeholt.



Mai 2014,

maschinelle Holzernte ist abgeschlossen, Aufräumarbeiten gehen weiter...

Die Harvester und Rücke - Arbeiten wurden erfolgreich zum Abschluss gebracht. Die Fahrer der Maschinen waren mit der Besonderheit des Schulwaldes vertraut gemacht worden und haben mit äußerster Vorsicht das Holz herausgeholt. Es ist kein weiterer Schaden entstanden. Die bereits gepflanzten Buchen in diesem Bereich konnten größtenteils gerettet werden.

 

 

 

Als nächstes wird vom Rücker das Busch, welches bereits durch den Harvester auf Haufen gepackt wurde, rausgeholt und dann zentral geschreddert, damit danach das Material auf die letzten Wege zur Instandsetzung gebracht werden kann.

Vielen Dank !

Das Schulwald - Team bedankt sich in diesem Zusammenhang noch einmal recht Herzlich für die gute Zusammenarbeit mit den "Holzerntern" und Ihrer besonnenen Arbeitsweise, beim Holzkäufer für die faire Abwicklung und beim örtlichen Revierförster für die Vermittlung.

 

Die Holzpolter werden noch im Mai / Juni abtransportiert. Bis dahin möchten wir noch einmal auf die Gefahren hinweisen. Bitte nicht auf die Polter klettern! Die Stämme können ins Rollen geraten und Personen einklemmen oder erdrücken. Eltern sollten ihre Kinder auf die Gefahren hinweisen.

 

Entsprechende Beschilderung befindet sich am Polter

Harvester- Arbeitsbereich

 

Diverse Bilder der Aktion finden Sie hier: 

 Fotoshow Holzernte

 

  Wer die Arbeitsweise der Maschinen noch nicht kennt, siehe hier:
 Harvester im Einsatz

http://youtu.be/vRpjrHC2y20

   
Rücker im Einsatz

http://youtu.be/F3-9rLO-quc


 

19.04.2014  / Instandsetzung der durch die Stürme beschädigten Schautafeln
Einige Schautafeln haben z.T. ziemlichen Schaden erlitten, welche nun behoben wurden. Dächer wurden ausgetauscht , Latten und Balken erneuert und die Schautafeln wurden wieder ins Lot gebracht.

 


 

29.03.2014 Die erste neue Bank wurde aufgestellt.

 Wir wollen ein neues System für unsere Bänke ausprobieren und haben den Prototyp der neuen Bank im Eingangsbereich des Schulwaldes platziert. Später soll dann auch ein System mit Rückenlehne folgen. Füße aus Metall werden erforderlich, weil die anderen Bänke zu aufwendig  in der Produktion sind und zu schnell durch Fäulnis unansehnlich werden.
 

 

Am 07.03.2014 haben wir die morschen Bänke, sowie den Zug vom Spielplatz entsorgt. Die alten Papierkörbe wurden durch neue ersetzt und die defekten Schautafeln wurden abgebaut. Weiterhin wurden die Stubben vom Windbruch an den Wegen entfernt.

 


neue Papierkörbe aus Metall

jede Menge morsches Holz und Bruchmaterial...

 
Schreddergut verteilen am 22.02.2014
Das vom Schreddern am 15.02.2014 angefallene Schreddergut wurde in den z.T. beschädigten Wegen verteilt. Mit Hilfe eines "Miststreuers" wurde der größte Teil maschinell erledigt. Teilbereiche erforderten jedoch Handarbeit. Hier wurde mit "Forke und Harke" geglättet und modelliert. Das Ergebnis sind wieder gut begehbare Waldwege.


Kinder der " Rappelkiste " Hohn übergeben " Spendenbaum "
 
Am 18.02.2014 haben die Kinder des Hohner Kindergartens einen selbst gebastelten Spendenbaum an den Vorsitzenden Rolf Heesch übergeben. Er war gefüllt mit dem Erlös einer Verkaufsaktion. Die Kinder hatten div. Dinge durch basteln und kochen erstellt und an den "Käufer" gebracht.
Bericht Landeszeitung / Spendenübergabe von KITA Hohn ( 655 KB )
 
Das Schulwald-Team sagt DANKE !


15.02.2014 Schreddern!
Die am 04.01.2014 von den Helfern aufgeschichteten Buschhaufen wurden mit Hilfe eines Groß - Schredders zerkleinert. Das Material wird für die Instandsetzung der Wege benötigt. Teilweise wurde bereits mit dem Verteilen begonnen, wie hier am Pavillon.

 



11.02.2014 Spendenübergabe von Grundschule Tetenhusen

 Die Kinder der Grundschule Tetenhusen haben in der Adventszeit div. Sachen gebastelt und anschließend auf dem Tetenhusener Weihnachtsmarkt verkauft. Den Erlös aus dieser Aktion haben sie nun für die Beseitigung der Sturmschäden an den Vorsitzenden Rolf Heesch übergeben.

 

Bericht im Kropp- Stapelholm aktuell Ausgabe April 2014 (0,97 MB)

Das Schulwald-Team sagt DANKE !

 

 
Am 30.01.2014 fand im Fuchsbau unsere Jahreshauptversammlung statt. Unter anderem wurde folgendes besprochen:

 Arbeiten im Schulwald 2014

 

    Aufräumen nach den Stürmen         
  • Busch sammeln

  • Schreddern

  • Windbruch aufarbeiten

  • Brennholz rausholen und verkaufen / Interessenten melden sich bitte unter folgenden Mailadressen:  rheesch@schulwald-tetenhusen.de oder hheesch@schulwald-tetenhusen.de

  • Anfertigen neuer Sitzgelegenheiten /  Bänke sollen künftig auf nicht verrottbare Füße ( Metall ) gestellt werden, Sitzflächen lassen sich leichter austauschen. Einige Bänke sind aufgrund des Alters dem Zerfall bereits ausgesetzt.

  • Aufstellen neuer Papierkörbe /  Die Plastikkörbe hat´s alle zerlegt, so das wir uns auf eine metallische Variante geeinigt haben. Sie sind Witterungsstabil und leicht zu entleeren.

  • Ausbessern der Schautafeln / einige Schautafeln wurden durch die Stürme leicht, einige total beschädigt.

  • Ausbessern der Wege / Es müssen vereinzelt Wurzelteller entfernt und die Wege mit Schreddergut abgedeckt werden. Nasse Stellen sollen zusätzlich mit Boden verstärkt werden.

  • Neuanpflanzungen / Die Windbruchflächen müssen z.T. wieder aufgeforstet werden.
  • Neubau des Hochsitzes / voraussichtlich erst Frühjahr / Sommer 2014

  • Neugestaltung der Toiletten - Situation   Erwerb, Ausbau und aufstellen eines Containers...

  • Zwei Trauungen im Schulwald: Im Juni 2014 geben sich voraussichtlich zwei weitere Paare das Ja-Wort vor dem/der Standesbeamten/invoraussichtlich weitere Arbeitstage im Schulwald für die Öffentlichkeit ( Termine werden dann bekannt gegeben )



11.01.2014 , Hochsitz wurde aus Sicherheitsgründen abgebaut !

Auf Grund von mangelnder Statik wurde der Hochsitz abgebaut um Unfällen vorzubeugen! Ein Neubau ist für 2014 vorgesehen.

 



Aufräumtag am 04.01.2014 war ein voller Erfolg !
Viele Helfer aus dem Ort folgten dem Aufruf zur Unterstützung der Aufräumarbeiten im Schulwald. Große Bereiche konnten von Busch geräumt werden. Das Holz wurde aufgearbeitet und auf Haufen geschleppt...
   

 

Der Vorstand des Schulwaldes bedankt sich auf diesem Weg bei allen Helfern und Spendern für ihre Unterstützung !